Pressemitteilung

Schreibwettbewerb für Nachwuchsautoren und Schulklassen gestartet

15-03-2017 09:09

Schreibwettbewerb für Nachwuchsautoren und Schulklassen gestartet

Gesucht werden Geschichten rund um die sächsische Weinstraße

 

Meißen, 15. März 2017. Am Mittwoch wurde der Startschuss für den diesjährigen Schreibwettbewerb im Rahmen des Literaturfestes Meißen gegeben. Im Mittelpunkt des Wettbewerbes stehen Beiträge rund um die sächsische Weinstraße. Einsendungen von Nachwuchsautoren und Schulklassen nehmen die Organisatoren bis zum 5. Mai 2017 entgegen.

„Wir möchten Kinder, Jugendliche, Nachwuchsautoren und Schulklassen einladen, sich am Schreibwettbewerb zu beteiligen. Ganz gleich ob Reim, Gedicht, Kurzerzählung oder eine längere Geschichte, die eingereichten Beiträge sollten einen Bezug zur sächsischen Weinstraße haben“, betont Rolf Schlagloth, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Meißen.

Auf die besten Einsendungen warten verschiedene Sachpreise sowie die Vorstellung der Geschichte am 11. Juni 2017 auf der Literaturfestbühne in Meißen. Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb ist, dass der Autor nicht älter als 18 Jahre ist und der eingereichte Beitrag maximal 25.000 Zeichen umfasst.

„Das diesjährige Thema ist sehr breitgefächert. Wir würden uns freuen, wenn neben lustigen, romantischen oder fantasievollen Erzählungen rund um die Weinberge vielleicht auch gruselige Geschichten in Verbindung mit einem der vielzähligen Weinkeller in der Region eingereicht werden“, betont Maria Czerch, Projektmanagerin Sächsische Weinstraße & Sächsischer Weinwanderweg beim Tourismusverband Sächsisches Elbland e.V. Der Verband unterstützt in diesem Jahr erstmalig den Schreibwettbewerb des Literaturfestes Meißen.

Kreativpreis für das beste Gemeinschaftswerk von Schulklassen ausgelobt

Gemeinsam mit der Sächsischen Bildungsagentur – Regionalstelle Dresden sucht die Sparkasse Meißen auch die kreativste Klassenarbeit. 

In den vergangenen Jahren hat sich eine Vielzahl von Klassen mit ganz unterschiedlichen Projekten wie Theaterstücken oder einem Gemeinschaftswerk in Buchform beworben. „Wir hoffen, dass wir auch in diesem Jahr eine Vielzahl von unterschiedlichen Klassenarbeiten und Gemeinschaftsprojekten erhalten. Einzige Voraussetzung ist, dass eine Klasse, ein Kurs bzw. eine Gruppe von mindestens acht Schülern gemeinschaftlich das Werk erstellt“, hebt Anja Stephan, Leiterin der Regionalstelle Dresden der Sächsischen Bildungsagentur, hervor.

Bis zum 5. Mai 2017 müssen die Wettbewerbsbeiträge bei den Organisatoren des Literaturfest Meißen per E-Mail (d.bahrmann@meissener-kulturverein.de)oder postalisch (Meißener Kulturverein e. V., Webergasse 2, 01662 Meißen) vorliegen. Die kompletten Wettbewerbsbedingungen und das Teilnahmeformular sind auf www.literaturfest-meissen.de abrufbar. 

Zum bereits siebten Mal führt die Sparkasse Meißen im Rahmen des Literaturfestes Meißen den Schreibwettbewerb durch. Deutschland größtes eintrittsfreies Open-Air-Lesefest findet alljährlich in der zweiten Juniwoche statt. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt traditionell am Literaturfestsonntag auf der Hauptbühne des Lesefestes.

Die Wettbewerbsjury besteht in diesem Jahr aus Rolf Schlagloth, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Meißen, Anja Stephan, Leiterin der Regionalstelle Dresden der Sächsischen Bildungsagentur, Maria Czerch, Projektmanagerin Sächsische Weinstraße & Sächsischer Weinwanderweg beim Tourismusverband Sächsisches Elbland e.V., und Maike Beier vom Meißener Kulturverein e. V.

Zurück