Pressemitteilung

„… und die Welt ist singbar“

15-04-2015 12:51

Gemeinsam mit Martin Dulig, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und stellvertretender Ministerpräsident, und Olaf Katzer, Dozent an der Hochschule für Musik ‚Carl Maria von Weber’ und Chordirigent, hat der Meißener Kulturverein am Dienstagabend, dem 14. April, das Konzept für ein neues Meißener Chor- und Mitsingefest vorgestellt. Als Partner konnte der Verein bereits die Sparkasse Meißen gewinnen.

„Die Stadt ist geprägt von vielen schönen romantischen Gassen, Plätzen und Höfen. Diese eignen sich hervorragend zum Singen und Zuhören“, betont Staatsminister Martin Dulig, der die Schirmherrschaft übernommen hat. „Am 12. und 13. September 2015 werden wir erstmalig unter dem Motto ‚… und die Welt ist singbar’ in die Domstadt zum Zuhören und Mitsingen einladen.“

„Das Fest, bei dem Minnelieder ebenso wie Popsongs erklingen, soll kontinuierlich wachsen. Es wird zukünftig immer am zweiten Septemberwochenende stattfinden. Als Abschluss wird es am Sonntagnachmittag ein gemeinsames Offenes Singen der Chöre und Passanten auf dem Domplatz geben“, erklärt Dr. L. Sebastian Meyer-Stork vom Meißener Kulturverein. „Es freut uns besonders, dass wir neben Staatsminister Martin Dulig auch Olaf Katzer von der Dresdner Hochschule für Musik ‚Carl Maria von Weber’ gewinnen konnten.“

Olaf Katzer wird als künstlerischer Leiter das Chor- und Mitsingefest begleiten. „Das Konzept sieht Auftritte von kleinen Ensembles bis hin zu größeren Chören vor. Gesungen werden soll auf öffentlichen Plätzen und Straßen sowie in Höfen und Gärten. Da die Auftritte in atmosphärisch passender Kulisse stattfinden werden, inszenieren sich die Chöre und die Altstadt gleichermaßen gegenseitig.“ 

Der Meißener Kulturverein lädt interessierte Sänger und Chöre ein, am Festival mitzuwirken. Anmeldungen nimmt der Verein auf www.meissener-kulturverein.de entgegen. „Langfristig wollen wir nicht nur Chöre und Sangesfreudige aus Meißen und der Region einbinden, sondern auch Chöre aus den Meißener Partnerstädten und darüber hinaus gewinnen“, so  Dr. Walter Hannot, Vorsitzender des Meißener Kulturverein.

Das Meißener Chor- und Mitsingefest wird durch den Kulturverein ehrenamtlich in Kooperation mit der Stadt Meißen organisiert. Die Idee für das Fest entstand bereits kurz nach der Gründung des Meißener Kulturvereins im April 2014. Ziel des Vereins ist es, die Initiativen und Angebote Meißens im Sinne eines bürgerschaftlichen Engagements zu bündeln, zu unterstützen und auch Veranstaltungen wie das Literaturfest Meißen oder das Chor- und Mitsingefest selbst zu organisieren. 

Bilder zur freien Verwendung

Fotoquelle: Meißener Kulturverein/Uwe Winkler

Olaf Katzer und Staatsminister Martin Dulig
v.l.n.r. Herr Jentsch (Sparkasse Meißen), Olaf Katzer und Staatsminister Martin Dulig
v.l.n.r. Herr Jentsch (Sparkasse Meißen), Olaf Katzer, Edda Bahrmann, Staatsminister Martin Dulig und Dr. L. Sebastian Meyer-Stork
Gruppenfoto

Zurück